Indianisches Horoskop Specht

In allen Tierkreiszeichen der indianischen Kultur erkennt man die Genauigkeit der Zuordnung. Beim Specht ist dieses sehr ausgeprägt zu erkennen. Der Specht als Tier ist ein buntgefiederter Vogel, den man, bevor man ihn sieht, aus weiter Entfernung schon hören kann. Er hat einen sogenannten Nestbautrieb, der im Tierreich wie bei uns Menschen seines gleichen sucht. Dieser Trieb gepaart mit seiner Sorge um Familie und Freunde sowie Arbeitskollegen ist die größte Charaktereigenschaft eines Spechtgeborenen. Das Verhalten eines Specht-Menschen wird durch seine aktuelle Tagesform oder seine Gefühls- bzw. Gemütslage bestimmt. Sie sind sensibel und einfühlsam. Der Ausdruck „ Himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt“ umschreibt wohl am besten den intensiven Verhaltenswechsel dieser Menschen. Man kann nicht immer erkennen, wie es gerade um ihn bestellt ist. Kleinigkeiten reichen dem Specht um sich abzugrenzen oder von einem Mitmenschen verletzt zu fühlen. Erst wenn sie in den Partner oder Mitmenschen vertrauen fassen konnten, schaffen sie es, sich selbst dem anderen zu öffnen. Wichtig ist, dass Spechtgeborene eine Aufgabe finden, die sie ausfüllt. Alle Tätigkeiten, die für den Spechtmann bzw. Spechtfrau einen Sinn ergeben, werden immer zuverlässig und engagiert erledigt. Er ist ein Familienmensch, der die Familie & die Kinder immer pflegt und hegt und diese aufopfernd lieben wird. Seinen Partner will der Specht für sich alleine! Spiele in der Partnerschaft oder Untreue sind ihm ein Graus. Wenn man dieses alles berücksichtigt, kann man sich aber sicher sein, dass der Spechtgeborene einen selbst auf Händen trägt.
Lesen Sie das Specht Tageshoroskop.
Lesen Sie das Specht Wochenhoroskop.
Lesen Sie das Specht Monatshoroskop.