Lachs: die nächsten zwölf Monate (23.7.2018 – 22.7.2019)

Im Liebesleben zeichnet sich für den Lachs ab Ende Juli eine leichte Abwärtstendenz ab. Sie erreicht im September ihren Tiefpunkt und macht ihn zu einem schwierigen Monat. Im Oktober geht es aber wieder aufwärts – und auf den November können sich die Lachse richtig freuen! Im Dezember ist es leider wieder vorbei mit der Schönwetterphase, sodass der Jahreswechsel nur durchschnittliche Tendenzen aufweist.

Im Job gilt es, ab Ende Juli vorsichtig zu sein! Der Lachs lässt sich leicht ablenken und ist entsprechend fehleranfällig. Das gilt auch für den August, in dem es zusätzlich gilt, auf die Finanzen zu achten und keine riskanten Investitionen zu tätigen! Im September sind die Bedingungen sogar noch schwieriger. Erst im Oktober und November meinen es die Sterne wieder besser mit den Lachsen. Richtig gut wird hingegen der Dezember, der Erfolge auf allen Ebenen verheißt!

In der Liebe beginnt das Jahr 2019 unauffällig. Der Lachs ist erstaunlich zögerlich und fährt mit angezogener Handbremse. Doch bereits ab Anfang Februar setzt ein erfreulicher Aufwärtstrend ein. Paare rücken wieder enger zusammen und für Singles steigen die Aussichten auf die große Liebe. Nach einem kurzen Einbruch im März können die Lachse von April bis Juni schon wieder aus dem Vollen schöpfen!

Nach einem vielversprechenden Einstieg ins neue Jahr dreht bereits Mitte Januar der Wind. Mit den spärlicheren Erfolgen nimmt auch die Motivation ab. Ab März bessert sich die Lage und damit steigt das Selbstbewusstsein, sodass Lachse ordentlich punkten können. Mit kleinen Unterbrechungen dauert diese günstige Phase bis zum Mai an und ebbt erst im Juni ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.